Insights
#gender #lgbtqi+ #inclusion

Einstieg in die gendergerechte Kommunikation

Bewusstsein und Verständnis für ihre Wirkung

Foto Michael
Foto Tizia Macia

Referent*innen: Michael Martens & Tizia Macia | Fairlanguage (GFGK Gesellschaft für gerechte Kommunikation mbH)

Impuls & Diskussion

Ort: online

Datum: 15.07.2021

Zeit: 11:00-12:00

Zielgruppe: alle Vertreter*innen der Gründungspartner und Mitgliedsunternehmen

Der virtuelle Kurzvortrag bietet einen besonders niedrigschwelligen Einstieg in die Thematik der gendergerechten Kommunikation und ermöglicht eine erste Sensibilisierung von Mitarbeiter*innen und Führungskräften.

Es wird ein Bewusstsein und ein Verständnis für die Wirkung von Sprache in Bezug auf Gendergerechtigkeit hergestellt; bestehende Fragen dazu können geklärt werden. Zudem werden konkrete Tipps für gendergerechte Kommunikation im Arbeitsalltag aufgezeigt.

Über die Referent*innen:

Michael Martens ist Mitgründer des Startups Fairlanguage. Er berät Unternehmen und Verwaltungen rund um die Themen gendergerechte Kommunikation, Sichtbarkeit von Frauen und nicht-binären Geschlechtern sowie inklusiver Personalgewinnung. Zudem ist er bei Fairlanguage verantwortlich für die digitale Produktentwicklung und fürs Business Development. 

Vor Fairlanguage hat Michael u.a. in Beratungs- und Leitungspositionen digitale Transformationsprojekte umgesetzt. Er ist besonders gut darin, die Anforderungen von Nutzer*innen, dem Business und der Technologie unter einen Hut zu bringen.

 

Tizia Macia ist Mitgründerin von Fairlanguage. Tizia unterstützt als ausgebildete Mediatorin und mit über fünf Jahren praktischer Erfahrung in gewaltfreier Kommunikation Menschen in Organisationen dabei, gendergerecht zu kommunizieren.

Vor Fairlanguage hat Tizia eine LSBTIQ* & C-Level Konferenz aufgebaut und operativ geleitet und bei der KfW Bank in der Entwicklungszusammenarbeit gearbeitet. Zudem hat Tizia einen Abschluss in Business Economics der Universität Witten/Herdecke mit dem Thema „Mehr Anpassungsfähigkeit, weniger Homogenität: Wie Freelancer*innen virtuelle Teamdynamiken verändern” erworben.

 

Anmelden können Sie sich unter dieser E-Mail-Adresse (bitte Eventname und Datum angeben): anmeldung@employers-for-equality.de oder über den Button unten.

Anmeldung