Masterclass
#gender #inclusion

Gender Equality by Design 

Ausschöpfung aller gesetzlichen Rahmenbedingungen für Gleichstellung am Arbeitsplatz. Fokus: Diskriminierung und Belästigung am Arbeitsplatz

Foto Katharina Miller
Linkedin

Referentin:

Katharina Miller | Gründungspartnerin, 3C Compliance

Impuls & Diskussion

Ort: online

Datum: 07.09.2021

Zeit: 11:00-12:00

Zielgruppe: alle Vertreter*innen der Gründungspartner und Mitgliedsunternehmen

Eine Studie der Antidiskriminierungsstelle zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz  aus dem Jahr 2019 belegt, dass jede elfte erwerbstätige Person (neun Prozent der Befragten) in den vergangenen drei Jahren sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erlebt hat. Die Antidiskriminierungsstelle erklärt an anderer Stelle auch, dass 81 Prozent der erwerbstätigen Personen nicht wissen, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, sie aktiv vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen. Und mehr als 70 Prozent kennen zu dem Thema auch keine  Ansprechperson in ihrem Betrieb. Während des Workshops werden wir zusammen erarbeiten, was Best Practice auf EU-Ebene und in deutschen Unternehmen ist, um sexueller Belästigung am Arbeitsplatz vorzubeugen.

Über Katharina Miller

Katharina Miller ist deutsche Rechtsanwältin und Gründungspartnerin der Anwaltsboutique 3C Compliance. Sie hat gesetzeskonforme Richtlinien und interne Organisationsverfahren im Bereich Gleichstellung in Unternehmen erstellt. Aufgrund ihrer europäischen und internationalen Ausrichtung kennt sie Good Practice-Beispiele aus vielen Ländern, die auch in deutschen Unternehmen funktionieren können. Sie setzte sich als Delegierte der spanischen Regierung bei den G20/W20 und als Präsidentin des Europäischen Juristinnenverbands (European Women Lawyers Association) für die Sichtbarkeit von Frauen ein.

 

Anmelden können Sie sich unter dieser E-Mail-Adresse (bitte Eventname und Datum angeben): anmeldung@employers-for-equality.de oder über den Button unten.

Anmeldung