Masterclass
#change #basics

DEI beginnt bei Dir.

Eine Lernreise durch soziale Identitäten, Privilegien und unbewusste Vorurteile.

Floria sitzt auf einem grauen Sofa und lächelt in die Kamera. Sie trägt ein hellgelbes T-Shirt und eine blaue Jeans. Ihre braunen Haare trägt sie offen.
Dribbble

Referentinnen: Floria Moghimi & Paula Führer | Diversity & Inclusion Consulting

2teiliger interaktiver Workshop

Datum: 22.06. & 06.07.2022

Zeit: jeweils von 10:00- 13:00

Ort: online

Zielgruppe: Für alle Interessent*innen, die mehr mit den Grundlagen von Diversity, Equity & Inclusion auseinandersetzen möchten.

Sprache: Deutsch

Teilnehmendenzahl: 12

Diversity, Inclusion und Chancengerechtigkeit können in Organisationen nur dann erfolgreich strategisch umgesetzt werden, wenn sich alle Beteiligten ihrer Privilegien bewusst werden. Denn: Wir betrachten die Welt immer durch die Linse unserer Identität. Und mit dieser Linse ist es oft schwer, Ungerechtigkeiten zu erkennen, die uns selbst nicht betreffen. Gemeinsam gehen wir auf eine Lernreise, die aus zwei Live-Terminen und einer Reflexionsaufgabe zwischen den Terminen besteht. 

Im ersten Live-Training lernst du, Diversity, Inclusion und Intersektionalität als Konzepte kennen, erforschst deine eigenen sozialen Identitäten und Privilegien und verknüpfst dies mit deinen Erfahrungen in der Arbeitswelt.

Im zweiten Live-Training werden wir dann tiefer ins Thema Unconscious Bias einsteigen. Wie arbeitet unser Gehirn? Welche Systeme sind aktiv, wenn wir Entscheidungen treffen? Und wie wirkt sich das strukturell-gesellschaftlich aus? Wir lernen, wie wir bessere Entscheidungen treffen und unsere Strukturen und Prozesse im Unternehmen chancengerechter gestalten können. Das Ende unserer Lernreise ist gleichzeitig auch ein Beginn eines lebenslangen diskriminierungskritischen Lernens und Verlernens.

Über die Referentinnen:

Floria Moghimi (sie/ihr): 

Floria Moghimi ist Diversity & Inclusion Consultant und arbeitet erfolgreich mit Kund*innen aus innovativen Branchen zusammen. Zuvor hat sie in der in- und externen Kommunikation internationaler Großkonzerne (KPMG, Deutsche Post DHL) gearbeitet. Komplexes zu vereinfachen und dabei das Wesentliche zu sehen, liegt ihr besonders gut. Und weil auch Identitäten mehrdimensional und komplex sind, denkt und arbeitet sie intersektional. Mit Workshops, Audits und Analysen unterstützt sie dabei, passende D&I Strategien zu formulieren und umzusetzen. Sie liebt es, auch im digitalen Raum präsent zu sein: mit ihrem Blog und der Leitung der größten D&I-Gruppe auf LinkedIn.

 

Paula Führer (sie/Ihr):

Paula ist Trainerin und Facilitator zu den Schwerpunktthemen Anti-Diskriminierung, soziale Gerechtigkeit, Diversitätsbewusstsein, Solidarität / Accompliceship und rassismuskritische Arbeit mit weißen Menschen. Paula ist wichtig, ganzheitlich zu arbeiten: Sie handelt prozessorientiert, wertschätzend, entschleunigt und achtsam. Künstlerisch-kreative Methoden, die unser verleiblichtes Wissen und unsere Gefühle ins Spiel bringen, gestalten die Workshops vielseitig, abwechslungsreich und sprechen unterschiedliche Lerntypen an. Neben der Bildungsarbeit widmet sie sich als darstellende Künstlerin der kreativen Erkundung gesellschaftsrelevanter Themen in den Bereichen Theater, Tanztheater und Performance. Seit 2021 leitet sie außerdem eine Schauspielschule für Kinder und Jugendliche.

Anmelden können Sie sich über den Button unten.

Anmeldung

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.