Insight
#lgbtiq*

Trans at work

Don’t drop the T – So wird Euer Unternehmen transfreundlich

Atakul lächelt zähnezeigend in die Kamera. Er steht vor einem hellen Hintergrund. Sein drei Tage Bart bedeckt sein Kinn und seinen Hals. Er trägt ein hellbraunes zugeknöpftes Hemd.
Dribbble

Referent: Atakul Ersaracoglu | Head of Team Employers, UHLALA Group

Impuls & Diskussion

Datum: 10.11.2022

Zeit: 14:00 – 15:30

Ort: online

Zielgruppe: Für Recruiter*innen, HR, Diversity & Culture Manager*innen und alle Interessent*innen, die sich mit trans Visibility auseinandersetzen möchten

Sprache: Deutsch

Was können Unternehmen und Organisationen tun, um Inklusion und Wertschätzung gegenüber trans* Mitarbeitenden zu fördern? Worauf ist bereits beim Recruitingprozess zu achten? Wie können Arbeitgeber Angestellte bei der Transition im Job unterstützen und welche unternehmensinternen Regelungen sollten dafür angepasst werden? Wie können geschlechtsneutrale Toiletten eingerichtet werden? Und was hat es mit dem Personenstandsrecht auf sich?

In diesem Event setzt sich Franziska vertieft mit dem Thema Trans* auseinander und zeigt konkret auf, wie die Unternehmenskultur transfreundlicher gestaltet werden kann. Dabei werden alle unternehmensrelevanten Themen beleuchtet: Transition im Job, Recruiting, geschlechtsneutrale Toiletten, rechtliche Vorgaben für Unternehmen bei der Änderung des Personenstands usw.

Das Format:
In unseren Insights vermitteln Expert*innen Wissensimpulse rund um Diversity, Equity & Inclusion. Die Teilnehmer*innen erhalten einen fundierten Einblick ins Thema und werden für seine Herausforderungen sensibilisiert. In einer Q&A Session werden die vorgestellten Inhalte reflektiert und anhand von Praxisbeispielen besprochen.

Über den Referenten

Atakul hat Soziologie und Humangeographie mit dem Schwerpunkt Kultursoziologie und Gender Studies studiert. Bereits im Studium beschäftigte er sich mit den Queer Studies und untersuchte in seiner Abschlussarbeit die Männlichkeitskonstruktionen von homosexuellen Männern mit Behinderung. Nach dem Studium war er mehrere Jahre in sozialen Berufen beschäftigt, so unter anderem auch in der Beratung von Familien und Jugendlichen. Seine Beratungskompetenzen rundet er durch die Ausbildung zum Systemischen Berater ab. Das gewonnene Wissen aus Gender und Queer Studies gibt Atakul als Consultant der UHLALA Group an Unternehmen und Menschen weiter, um LGBTIQ+ Perspektiven besser nachvollziehen zu können.

Anmelden können Sie sich über den Button unten.

Anmeldung