Insight
#lgbtiq+

Gender Diversity: Kompetenz im Arbeitsalltag

Ein Vortrag mit Q&A

Né steht vor einem Nadelbaum, dessen Grün den gesamten Hintergrund einnimmt. Né schaut neutral in die Kamera. Deys Haare sind kurz geschnitten, Né trägt ein hoch geschlossenes hellblaues Hemd.
Dribbble

Referent: Né Fink | Systemischer Berater & Trainer

Datum: 18.06.2024
Zeit: 10:30- 12:00
Sprache: Deutsch
Ort: online
Zielgruppe: Für alle Interessierten. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Inhalt: 

In diesem Insight werden Begriffe, die oft in Zusammenhang mit geschlechtlicher Vielfalt auftauchen, wie inter*, trans*, divers und abinär erklärt. Welche Erfahrungen machen eigentlich trans* und abinäre Personen im Alltag? Was für Herausforderungen und Chancen ergeben sich durch geschlechtliche Vielfalt im Arbeitsalltag? Neben diesen Fragen, wird es im Vortrag auch darum gehen, welche strukturellen Bedingungen die Inklusion von trans* und abinären Mitarbeiter*innen erschweren und was wir in Unternehmen und im Arbeitsalltag konkret tun können. Né Fink präsentiert, wie im Arbeitsalltag in Bezug auf Schriftverkehr, Formulare und im persönlichen Kontakt gendersensibler agiert werden kann und setzt Impulse für einen selbstverständlichen und kompetenten Umgang mit dem Thema.

Good to know: Nach diesem Insight wird es am 10. Juli einen Erfahrungsaustausch mit Né Fink geben. Details sind hier zu finden. 

 

Über das Format:

Die Teilnehmer*innen erhalten in unseren Insights einen fundierten Überblick über das Thema und werden für seine Herausforderungen mit Hilfe von Praxisbeispielen sensibilisiert. In einer Q&A Session werden die vorgestellten Inhalte reflektiert und mit eigenen Fragen aus den diversen Unternehmensrealitäten besprochen.

Über Né Fink (dey/deren):

Né Fink ist systemischer Berater und als Trainer für geschlechtliche Vielfalt selbständig. Dey (Pronomen) hat einen Master in Gender & Ethnicity und zwei Jahre das Projekt „Unterstützung von trans* Studierenden“ an der Georg-August-Universität Göttingen koordiniert. Durch eigene Erfahrungen im professionellen Setting und Consultinggespräche mit Angestellten verschiedener Unternehmen hat dey Einblicke in die Situation von vielen trans* und abinären Mitarbeiter*innen und die alltäglichen Themen dieser Menschen bekommen. Ehrenamtlich engagiert sich Né Fink in der Trans*- und Angehörigen- Beratung im Queeren Zentrum in Göttingen.

Anmelden können Sie sich über den Button unten.